Alemania: Faustball: Pfungstadt zum Fünften: TSV wieder Deutscher Meister

Pfungstadt zum Fünften: TSV wieder Deutscher Meister


Rosenheim (DFBL/bec). Die Serie reißt auch nicht in Oberbayern: Zum fünften Mal in Serie sichert sich das Team des TSV Pfungstadt den deutschen Meistertitel in der Halle. Mit 3:0 bezwingt der große Favorit im Endspiel Überraschungsfinalist MTV Rosenheim.
Mit diesem Finale hatten im Vorfeld wohl nur wenige gerechnet: Als Außenseiter hat sich DM-Gastgeber MTV Rosenheim bis ins Endspiel gekämpft, trifft dort auf die „Übermannschaft“ aus Pfungstadt.
Die spielt gleich mit Vollgas – Patrick Thomas mit seinen Prellern und Angaben-Assen holt das 4:2 und 6:4. Rosenheim lässt sich nicht abhängen, auch MTV-Weltmeister Steve Schmutzler ist mit seinen Angaben erfolgreich. Was jedoch Patrick Thomas in dieser Partie serviert, ist absolute Weltklasse: Kaum ein Service, das nicht unerreichbar in der Hallenwand einschlägt. So strebt der TSV bei 9:7 in Richtung Satzgewinn. Und dann ist plötzlich doch der MTV da: Christian Weiß rettet sehenswert, Schmutzler spielt Patrick Thomas an und dessen Bruder Sebastian schlägt ins Aus – 9:9. Den ersten Satzball des Finales holt dann wieder Thomas per Angabe. Prompt folgt der Satzgewinn, weil der TSV-Angreifer seinem Gegenüber Steve Schmutzler in die Beine schießt – 11:9.
Jetzt nimmt Pfungstadt noch mehr Fahrt auf: 4:0 nach spektakulärer Rettung von Oliver Späth. Auch wenn Rosenheim immer mal wieder punktet, bleibt der Vorsprung der Hessen deutlich. Vor allem, weil Patrick Thomas an der Leine nicht zu stoppen ist. Gegen Rosenheims Schmutzler kann er seine Größenvorteile immer wieder ausspielen – 7:3. Thomas-Bruder Sebastian, der seit dem Abschied von Nick Trinemeier den Pfungstädter Zweitschlag übernimmt, erhöht per Preller auf 9:4. Rosenheim gibt vor den über 1000 Zuschauern in der Halle weiter alles, muss jedoch bei 6:10 Satzbälle verteidigen. Das geht gleich beim ersten schief – Schmutzler verviert ins Netz und bringt Pfungstadt den 2:0-Satzvorsprung.
In Durchgang drei ist dann auch der DM-Gastgeber mal in Führung. Unter tosendem Jubel punktet Schmutzler zwischen den Fernando-Brüdern zum 2:1. Lange währt der Vorsprung jedoch nicht, Patrick Thomas dreht sofort auf 3:2. Auf das 4:3 der Rosenheimer anwortet der derzeit weltbeste Angreifer mit einem Ass, ebenso aufs 5:4 des MTV. Bei 6:5 führt der Außenseiter dann das letzte Mal – Pfungstadt nutzt Abstimmungsschwierigkeiten der Oberbayern gnadenlos zum vorentscheidenden 9:6. Patrick Thomas sorgt dann kurz für Pfungstädter Matchbälle bei 10:7. Schmutzler kann  antworten – erst per Ass, dann lang auf Oliver Späth. Den letzten Matchball nutzt der Ausnahmeangreifer dann in seiner unnachahmmlichen Art: Er haut einen Preller weit auf die Ränge und holt mit den Pfungstädtern damit nach 2013, 2014, 2015 und 2016 auch den DM-Titel 2017. Eine beeindruckende Serie.
Rosenheim erntet dicken Applaus – mit DM-Silber in der eigenen Halle hatte beim MTV im Vorfeld wohl kaum jemand gerechnet.
MTV Rosenheim – TSV Pfungstadt 0:3 (9:11, 6:11, 9:11)
Für Rosenheim spielten: Steve Schmutzler, Patrick Schiep, Abdilaziz Lamharraf, Günter Ortmeier, Christian Weiß
Für Pfungstadt spielten: Patrick Thomas, Sebastian Thomas, Ajith Fernando, Andrew Fernando, Oliver Späth



Comentarios

Entradas populares de este blog

Esta mañana funcionarios del Servicio Agrícola y Ganadero (SAG) de Bío Bío fiscalizaron el ingreso de animales en la feria de ganado CAR Bulnes, acción que tenía como finalidad, verificar el correcto uso del Formulario de Movimiento Animal (FMA), documento obligatorio para el traslado de bovinos, equinos, ovinos, caprinos, porcinos y otras especies entre establecimientos pecuarios

Ministro de Relaciones Exteriores condena atentado en Manchester e informa que Cancillería activó Comité de Emergencia para atender consultas sobre compatriotas en esa ciudad

Senado: Instan a comprometer esfuerzos para la recuperación de infraestructura en la Región de Atacama

Se actualiza y modifica cobertura de Alerta Temprana Preventiva para la provincia del Tamarugal por viento . Se prevé para el día miércoles 24 y jueves 25 de mayo, viento de intensidad moderada a fuerte en la precordillera y cordillera de la Región de Tarapacá.

Suiza: Faustball:Walzenhausen ist neuer Leader

TAEKWONDO RECLUTÓ A RENOMBRADO HEAD COACH CUBANO

NICOLÁS JARRY DERROTA A REILLY OPELKA Y PASA AL CUADRO PRINCIPAL DE ROLAND GARROS

INTEGRANTES DE LA ESCUADRILLA BIO-BIO PARTICIPARON DE CONMEMORACIÓN DEL 21 DE MAYO

Diputados: Comisión de RR.EE. aprobó acuerdo que permite avanzar en proyecto "Túnel Internacional Paso de Agua Negra"