Suiza: Faustball: Fehlstart für Wigoltingen, Olten überrascht

Fehlstart für Wigoltingen, Olten überrascht

von Fabio Baranzini / Swiss Faustball

Die erste Runde der Schweizer Faustballmeisterschaft brachte gleich mehrere Überraschungen. Walzenhausen, Diepoldsau und Olten stehen mit zwei Siegen aus ebenso vielen Spielen an der Tabellenspitze. Wigoltingen blieb dagegen ohne Punkte.
So hatten sich die Faustballer aus Wigoltingen den Auftakt in die neue Meisterschaft bestimmt nicht vorgestellt. Die Titelverteidiger und meist genannten Favoriten auf den Titel wurden am ersten Spieltag gleich kalt geduscht. Sie verloren sowohl gegen Widnau (0:3) als auch in der Neuauflage des Vorjahresfinals gegen Diepoldsau (1:3). Damit stehen die Wigoltinger derzeit mit null Punkten und einer 1:6-Satzbilanz ganz am Ende der Tabelle.
Ganz anders präsentiert sich dagegen die Gefühlslage beim TV Olten. Der Aufsteiger feierte einen Traumstart in die neue Saison und konnte gleich zwei Siege ins Trockene bringen. Und dabei bewiesen die Oltner Nervenstärke. Gegen Vordemwald gewannen sie im Entscheidungssatz mit 12:10 und gegen Elgg-Ettenhausen war es gar noch knapper. In diesem Duell sicherten sich die Oltner den Entscheidungspunkt zum 15:14 im fünften und entscheidenden Satz.
Walzenhausen erster LeaderDie beiden Niederlagen von Titelverteidiger Wigoltingen und die beiden Siege von Aufsteiger Olten waren die grossen Überraschungen des ersten Spieltages. Die weiteren Partien verliefen dagegen weitgehend so, wie das im Vorfeld erwartet werden durfte. Vizemeister Diepoldsau konnte Zuhause nicht nur gegen Wigoltingen gewinnen, sondern schlug auch Widnau (3:2) und hat damit die volle Punktzahl auf dem Konto. Dasselbe gilt für Walzenhausen. Die Mannschaft von Spielertrainer Cyrill Schreiber feierte ebenfalls zwei Siege. Walzenhausen schlug sowohl Oberentfelden (3:0), als auch Jona (3:1) und grüsst nach dem ersten Spieltag von der Tabellenspitze – punktgleich mit Diepoldsau und Olten.
Am Tabellenende ist Wigoltingen nicht die einzige Mannschaft ohne Punkte. Oberentfelden konnte sich am ersten Spieltag ebenfalls keine Zähler gutschreiben lassen und auch Elgg-Ettenhausen, das Überraschungsteam der letzten Hallenmeisterschaft, verlor zwei Mal. Mit immerhin einem Sieg konnten dagegen Widnau, Vordemwald und Jona in die Saison starten. 
Fünf makellose TeamsIn der Nationalliga B Gruppe Ost erwischten Wigoltingen II und Jona II den besten Start. Die beiden Mannschaften stehen mit sechs Punkten und einer makellosen Satzbilanz an der Tabellenspitze. Dagegen blieben Diepoldsau II und Affeltrangen noch ohne Zähler. In der West-Gruppe wurde Aufstiegsaspirant Neuendorf seiner Favoritenrolle gerecht und feierte gegen Kirchberg und Würenlos zwei souveräne 3:0-Siege. Dasselbe gelang auch Staffelbach, das gegen Tecknau und Alpnach siegreich blieb, und Hochdorf, das gegen Oberentfelden II und Roggwil siegte. 
Resultate:Nationalliga A, 1. Runde, Jona: Walzenhausen s. Jona 3:1 (11:13, 11:7, 13:11, 11:3), Walzenhausen s. Oberentfelden 3:0 (13:11, 11:8, 11:9), Jona s. Oberentfelden 3:1 (11:7, 11:5, 13:15, 11:5). - Vordemwald: Olten s. Vordemwald 3:2 (11:9, 7:11, 11:9, 6:11, 12:10), Olten s. Elgg-Ettenhausen 3:2 (9:11, 12:10, 11:8, 10:12, 15:14), Vordemwald s. Elgg-Ettenhausen 3:1 (11:5, 14:12, 11:13, 15:13). – Diepoldsau: Diepoldsau s. Widnau 3:2 (5:11, 11:9, 5:11, 11:7 11:9), Widnau s. Wigoltingen 3:0 (11:7, 11:8, 11:9), Diepoldsau s. Wigoltingen 3:1 (11:6, 13:15, 11:6, 11:6). – Tabelle: 1. Walzenhausen 2/4 (6:1 Sätze), 2. Diepoldsau 2/4 (6:3), 3. Olten 2/4 (6:4), 4. Widnau 2/2 (5:3), 5. Vordemwald 2/2 (5:4), 6. Jona 2/2 (4:4), 7. Elgg-Ettenhausen 2/0 (3:6), 8. Oberentfelden 2/0 (1:6), 9. Wigoltingen 2/0 (1:6).
Nationalliga B, Gruppe Ost, 1. Runde, Oberwinterthur: Oberwinterthur s. Rickenbach-Wilen 3:0 (13:11, 11:7, 11:4) , Rickenbach-Wilen s. Affoltern a.A. 3:0 (11:8, 11:8, 12:10), Affoltern a.A. s. Oberwinterthur 3:2 (11:9, 14:12, 7:11, 8:11, 11:9) – Jona: Jona II s. Affeltrangen 3:0 (12:10, 11:5, 11:6) , Waldkirch s. Affeltrangen 3:1 (8:11, 11:9 11:5, 11:8), Jona II s. Waldkirch 3:0 (12:10, 15:14, 11:5). – Diepoldsau: Wigoltingen II s. Diepoldsau II 3:0 (11:4, 12:10, 11:6), Wigoltingen II s. Elgg-Ettenhausen II 3:0 (11:8, 11:7, 11:8), Elgg-Ettenhausen II s. Diepoldsau II 1:0 (11:8, 11:9, 11:9). – Tabelle: 1. Wigoltingen II 2/4 (6:0 Sätze), 2. Jona II 2/4 (6:0), 3. Oberwinterthur 2/2 (5:3), 4. Waldkirch 2/2 (3:4), 5. Rickenbach-Wilen 2/2 (3:3), 6. Elgg-Ettenhausen II 2/2 (3:3), 7. Affoltern a. A. 2/2 (3:5), 8. Affeltrangen 2/0 (1:6), 9. Diepoldsau II 2/0 (0:6)
Nationalliga B, Gruppe West, 1. Runde, Kirchberg: Neuendorf s. Kirchberg 3:0 (11:6, 11:6, 11:3), Neuendorf s. Würenlos 3:0 (11:6, 11:7, 11:4), Kirchberg s. Würenlos. 3:2 (8:11, 11:9, 11:7, 10:12, 11:7) – Staffelbach: Staffelbach s. Tecknau 3:0 (11:9, 11:8, 11:7), Tecknau s. Alpnach 3:0 (15:13, 11:9, 11:4), Staffelbach s. Alpnach 3:0 (11:6, 11:8, 14:12). – Hochdorf: Hochdorf s. Oberentfelden II 3:0 (12:10, 11:5, 11:6), Oberentfelden II s. Roggwil 3:1 (11_7 11:5, 10:12, 11:5), Hochdorf s. Roggwil3:2 (8:11, 11:9, 10:12, 11:6, 11:3). - Tabelle: 1. Neuendorf 2/4 (6:0 Sätze), 2. Staffelbach 2/4 (6:0), 3. Hochdorf 2/4 (6:2), 4. Tecknau 2/2 (3:3), 5. Oberentfelden II 2/2 (3:4), 6. Kirchberg 2/2 (3:5), 7. Roggwil 2/0 (3:6), 8. Würenlos 2/0 (2:6), 9. Alpnach 2/0 (0:6).


Fuente: federación suiza,  http://www.swissfaustball.ch/lesen/fehlstart-fuer-wigoltingen-olten-ueberrascht.html

Comentarios

Entradas populares de este blog

Investigación de INIA permitió detectar producción de vinos con variedad Bonarda en Río Puelo: En los alrededores del lago Puelo, en un parque natural llamado Tagua Tagua en la región de los Lagos, se descubrió la presencia de una parra asilvestrada enrollada a un ciprés milenario.

Llanquihue: El 13 de octubre autoridades de Bomberos de Chile visitaron el terreno de aproximadamente 23 hectáreas donde se construirá el esperado Centro de Entrenamiento Campus Sur, y que estará ubicado en el sector Pellines de la comuna de Llanquihue en la Región de Los Lagos. Asimismo, se aprovechó la oportunidad para planificar los primeros trabajos con miras a la colocación de la primera piedra, programada para el 2 de diciembre del presente año.

Telescopios de ESO observan la primera luz de una fuente de ondas gravitacionales. Estrellas de neutrones fusionándose dispersan oro y platino en el espacio

CANOTAJE CHILENO BRILLÓ EN PANAMERICANO EN ECUADOR . Retornaron con 11 medallas de oro, 12 de plata y 2 bronce. Tras el recuento final de medallas nuestro país en el medallero general se posicionó en el tercer lugar, 1° Argentina y 2° Canadá

Alumna del Instituto Alemán de Valdivia Catalina Lebedina logró bronce en Sudamericano de Atletismo

FUERZA AÉREA DE CHILE TRASLADÓ A MÉXICO AYUDA PARA AFECTADOS POR TERREMOTO

Edgewell Personal Care Chile S.p.A ha informado al SERNAC una alerta de seguridad para sus platos y tazones marca Playtex, modelos con gráficos impresos, comercializados en Chile entre 2010 y 2017, debido a un defecto en la capa de plástico, implicando un riesgo para la seguridad de los consumidores. Playtex ha recibido 11 informes de trozos desprendidos de plástico de diferentes tamaños que se han encontrado en la boca de los niños según reportes de clientes, entre ellos se incluye 4 reportes de casi-obstrucción de las vías respiratorias, sin consecuencias ni necesidad de visita al hospital.

El candidato presidencial, José Antonio Kast lamentó que el alza de endeudamiento del Fisco en los últimos años obligue al futuro Gobierno a pagar más de 12 mil millones de dólares .

Con alza de 54% en llegada de pasajeros se inicia la temporada de cruceros 2017-18 en la Región de Coquimbo

Senado: Recursos para el Ministerio de Educación: avanzan en programas de Subsecretaría y esperan propuesta por gratuidad