Suiza: Faustball: Kann Wigoltingen seinen Fehlstart korrigieren?


Kann Wigoltingen seinen Fehlstart korrigieren?

von Fabio Baranzini / Swiss Faustball

Die erste Runde der neuen NLA-Feldsaison der Männer brachte gleich einige Überraschungen mit sich. Am zweiten Spieltag wird sich nun zeigen, ob der Alltag Einzug hält oder ob die Überraschungen in der neuen Saison zur Tagesordnung gehören.
Dass Titelverteidiger Wigoltingen am ersten Spieltag gleich zwei Mal verliert, damit hätte wohl niemand gerechnet. Nicht etwa, weil Diepoldsau und Widnau nicht zu den Spitzenteams gehören würden, sondern weil Wigoltingen in der letzten Feldsaison das Mass aller Dinge war und gleich drei Titel gewinnen konnte. Jetzt stehen die Wigoltinger nach dem ersten Spieltag mit null Punkten und nur einem gewonnen Satz ganz am Ende der Tabelle. Das Team von Trainer Raphael Michel wird nun alles daran setzen, am kommenden Samstag zwei Siege ins Trockene zu bringen.
Alles andere wäre dann auch eine noch grössere Überraschung als die beiden Niederlagen zum Saisonauftakt, denn die Gegner gehören diesmal nicht zu den Anwärtern auf einen Spitzenplatz, sondern zählen tendenziell zu den Teams, die sich im hinteren Mittelfeld befinden. Es sind dies die beiden Aargauer Vertreter Vordemwald und Oberentfelden. Für die Oberentfelder geht es im Aargauer Derby zudem darum, mit einem Sieg den Anschluss ans Mittelfeld zu wahren, denn genau wie Wigoltingen haben die Oberentfelder bislang noch keine Punkte auf dem Konto.
Kampf um die TabellenspitzeWas für Wigoltingen und Oberentfelden gilt, gilt auch für Elgg-Ettenhausen. Die Spielgemeinschaft hat am ersten Spieltag etwas überraschend gegen Vordemwald und Olten verloren und braucht ebenfalls dringend Punkte, um im Kampf um die Plätze am Final Four Event nicht schon vorzeitig distanziert zu werden. Die Aufgabe für das Team von Trainer Markus Fehr ist jedoch ungleich schwieriger als jene von Wigoltingen. Elgg-Ettenhausen trifft nämlich auf Walzenhausen und Diepoldsau, die mit je zwei Siegen aus zwei Spielen die Tabelle anführen. Im Direktduell zwischen Walzenhausen und Diepoldsau geht es also auch um die Verteidigung der Tabellenspitze.
Gespannt sein darf man auch auf die weiteren Auftritte von Aufsteiger Olten. Die Oltner haben mit zwei Siegen zum Saisonauftakt überrascht und müssen nun in den nächsten Partien den Beweis erbringen, dass diese Erfolge kein Zufallsprodukt waren. Die erste Chance dazu erhalten sie am Samstag in den Duellen gegen Widnau und Jona.
Spitzenspiele in der NLBIn der Nationalliga B wird am kommenden Samstag ebenfalls gespielt. In der Gruppe Ost kommt es dabei zum Aufeinandertreffen von Wigoltingen II und Jona II, die am ersten Spieltag beide zwei Mal ohne Satzverlust gewonnen haben. Und auch in der West-Gruppe kommt es am zweiten Spieltag zum Spitzenkampf. Neuendorf und Hochdorf, die ebenfalls zwei Siege ins Trockene bringen konnten, messen sich im Direktduell.

Spielplan:

Nationalliga A, 2. Runde, 14 Uhr, Walzenhausen: Walzenhausen vs. Diepoldsau, Diepoldsau vs. Elgg-Ettenhausen, Walzenhausen vs. Elgg-Ettenhausen. – 16 Uhr, Oberentfelden: Oberentfelden vs. Vordemwald, Vordemwald vs. Wigoltingen, Oberentfelden vs. Wigoltingen. – 17 Uhr, Widnau: Widnau vs. Jona, Jona vs. Olten, Widnau vs. Olten. – Tabelle: 1. Walzenhausen 2/4 (6:1 Sätze), 2. Diepoldsau 2/4 (6:3), 3. Olten 2/4 (6:4), 4. Widnau 2/2 (5:3), 5. Vordemwald 2/2 (5:4), 6. Jona 2/2 (4:4), 7. Elgg-Ettenhausen 2/0 (3:6), 8. Oberentfelden 2/0 (1:6), 9. Wigoltingen 2/0 (1:6).
Nationalliga B, Gruppe Ost, 2. Runde, 14 Uhr, Affoltern a. A.: Affoltern a. A. vs. Jona II, Jona II vs. Wigoltingen II, Affoltern a. A. vs. Wigoltingen II. – 15 Uhr, Affeltrangen: Affeltrangen vs. Elgg-Ettenhausen II, Elgg-Ettenhausen II vs. Oberwinterthur, Affeltrangen vs. Oberwinterthur. – 16 Uhr, Wilen: Rickenbach-Wilen vs. Waldkirch, Waldkirch vs. Diepoldsau II, Rickenbach-Wilen vs. Diepoldsau II. – Tabelle: 1. Wigoltingen II 2/4 (6:0 Sätze), 2. Jona II 2/4 (6:0), 3. Oberwinterthur 2/2 (5:3), 4. Waldkirch 2/2 (3:4), 5. Rickenbach-Wilen 2/2 (3:3), 6. Elgg-Ettenhausen II 2/2 (3:3), 7. Affoltern a. A. 2/2 (3:5), 8. Affeltrangen 2/0 (1:6), 9. Diepoldsau II 2/0 (0:6)
Nationalliga B, Gruppe West, 2. Runde, 11 Uhr, Kirchberg: Kirchberg vs. Oberentfelden II, Oberentfelden II vs. Staffelbach, Kirchberg vs. Staffelbach. – 13 Uhr, Alpnach: Alpnach vs. Roggwil, Roggwil vs. Würenlos, Alpnach vs. Würenlos. – 13 Uhr, Tecknau: Tecknau vs. Neuendorf, Neuendorf vs. Hochdorf, Tecknau vs. Hochdorf. - Tabelle: 1. Neuendorf 2/4 (6:0 Sätze), 2. Staffelbach 2/4 (6:0), 3. Hochdorf 2/4 (6:2), 4. Tecknau 2/2 (3:3), 5. Oberentfelden II 2/2 (3:4), 6. Kirchberg 2/2 (3:5), 7. Roggwil 2/0 (3:6), 8. Würenlos 2/0 (2:6), 9. Alpnach 2/0 (0:6).

Fuente: federación suiza, http://www.swissfaustball.ch/lesen/kann-wigoltingen-seinen-fehlstart-korrigieren.html

Comentarios

Entradas populares de este blog

Entre la mañana del jueves 17 y hasta la mañana del día viernes 18 de agosto, se pronostican precipitaciones de intensidad moderada a fuerte en la precordillera y cordillera del sector norte de la Región de Los Lagos, y en la costa y cordillera de la Provincia de Palena, al sur de la región

Senado: Proyecto que perfecciona el marco normativo que rige las aguas logra importante avance

Una excelente participación tuvo la selección de Gimnasia Rítmica del Instituto Alemán de Osorno en el “Campeonato Nacional de Colegios Alemanes”, organizado este año por el Colegio Mariano de Schoenstatt.

Senado: Apicultura: solicitan nueva regulación que permita fomentar una actividad sustentable

MUNICIPIO DE OSORNO CONTINÚA ENTREGA DE CHALECOS REFLECTANTES Y KITS DE LUCES PARA BICICLETAS A TRABAJADORES DE LA COMUNA

El Tiempo para mañana sábado 19 de agosto de 2017.

Proyecto INIA impulsará la producción de insectos benéficos en liceos agrícolas de la Región del Maule