SUIZA: FAUSTBALL: Kampf um die Tabellenspitze in Wigoltingen



Kampf um die Tabellenspitze in Wigoltingen

von Fabio Baranzini / Swiss Faustball

Nach fast einem Monat Unterbruch steht diese Woche die fünfte NLA-Runde der Männer auf dem Programm. Besonders interessant werden dabei die Duelle an der Tabellenspitze und am Tabellenende.
Bereits am Donnerstagabend fällt der Startschuss zur fünften NLA-Runde. Aufsteiger Olten misst sich in den ersten Heimspielen dieser Saison mit Vordemwald und Elgg-Ettenhausen. Die Oltner haben gute Erinnerungen an diese Gegner, denn zum Auftakt der Meisterschaft konnten sie beide bezwingen. Sollte den Dreitannenstädter dies erneut gelingen, hätten sie den Ligaerhalt wohl schon fast auf sicher.
Ein Selbstläufer werden diese Spiele für Olten aber keinesfalls. Elgg-Ettenhausen hat die letzten beiden Partien gewinnen können und hat sich damit vom Tabellenende verabschiedet. Dies möchte Vordemwald den Elggern nur zu gerne nachmachen. Die Aargauer haben in der Vorrunde erst zwei Punkte geholt – gegen Elgg-Ettenhausen am ersten Spieltag – und sind daher ebenfalls dringend auf weitere Zähler angewiesen.
Diepoldsau noch immer ungeschlagenSo spannend wie sich die Ausgangslage am Tabellenende präsentiert, ist sie auch in den vordersten Regionen der Rangliste. Dort wartet nämlich am Samstag in Wigoltingen ein besonderer Leckerbissen auf alle Faustballfans. Wigoltingen, das seit den beiden Auftaktniederlagen gegen Diepoldsau und Widnau alle Spiele gewonnen hat, misst sich zum Auftakt der Rückrunde erneut mit exakt denselben beiden Gegnern. Mit zwei Siegen könnten die Wigoltinger erstmals in diesem Jahr die Tabellenspitze übernehmen. Diepoldsau, das in dieser Saison nach wie vor ungeschlagen ist, und Widnau werden jedoch beide etwas dagegen haben.
Der dritte Spielort wird ebenfalls am Samstag Walzenhausen sein. Dort messen sich die Gastgeber, die sich für die beiden 0:3-Niederlagen am letzten Spieltag gegen Wigoltingen und Olten rehabilitieren wollen, mit Jona und Oberentfelden. Diese beiden Gegner konnten sie zum Auftakt der Meisterschaft bezwingen.
Marschiert Neuendorf weiter?In der Nationalliga B beginnt ebenfalls die Rückrunde. In der Ost-Gruppe wird sich zeigen, ob Oberwinterthur seine Führung behaupten kann oder ob ein Team aus dem Quartett, das lediglich zwei Punkte hinter dem Leader liegt, die Oberwinterthurer ablösen kann. Am Tabellenende ist Affeltrangen dringend auf Punkte angewiesen.
In der Gruppe West stellt sich die Frage, ob Neuendorf weiter souverän durchmarschieren wird oder ob es einem Team gelingt, die Solothurner zu stoppen. Die ersten acht Spiele der laufenden Meisterschaft haben die Neuendorfer allesamt gewonnen und dabei bloss zwei Sätze abgegeben. Der Vorsprung auf das zweitplatzierte Kirchberg beträgt bereits sechs Punkte. Und gegen eben dieses Kirchberg werden die Neuendorfer im Spitzenspiel vom Sonntag antreten. Der zweite Gegner der beiden Spitzenteams ist Schlusslicht Würenlos.

Spielplan:

Nationalliga A. 5. Runde. Donnerstag, 18:30 Uhr, in Olten: Olten vs. Vordemwald, Vordemwald vs. Elgg-Ettenhausen, Olten vs. Elgg-Ettenhausen. – Samstag, 14 Uhr, in Walzenhausen: Walzenhausen vs. Jona, Jona vs. Oberentfelden, Walzenhausen vs. Oberentfelden. – Samstag, 15:30 Uhr, in Wigoltingen: Wigoltingen vs. Widnau, Widnau vs. Diepoldsau, Wigoltingen vs. Diepoldsau. – Tabelle: 1. Diepoldsau 6/12 (18:6 Sätze), 2. Wigoltingen 8/12 (19:6), 3. Walzenhausen 8/10 (16:12), 4. Widnau 8/10 (18:12), 5. Jona 8/8 (14:14), 6. Olten 6/6 (10:13), 7. Elgg-Ettenhausen 8/4 (11:18), 8. Oberentfelden 6/2 (6:17), 9. Vordemwald 8/2 (8:22).
Nationalliga B. Gruppe Ost. 5. Runde. Samstag, 10:30 Uhr, in Wigoltingen: Wigoltingen II vs. Elgg-Ettenhausen II, Elgg-Ettenhausen II vs. Diepoldsau II, Wigoltingen II vs. Diepoldsau II. – Samstag, 15 Uhr, in Affeltrangen: Affeltrangen vs. Waldkirch, Waldkirch vs. Jona II, Affeltrangen vs. Jona II. Samstag, 16 Uhr, in Wilen: Rickenbach-Wilen vs. Oberwinterthur, Oberwinterthur vs. Affoltern a.A., Rickenbach-Wilen vs. Affoltern a.A. – Tabelle: 1. Oberwinterthur 6/12 (21:10 Sätze), 2. Elgg-Ettenhuasen II 8/10 (18:10), 3. Wigoltingen II 8/10 (16:13), 4. Rickenbach-Wilen 8/10 (17:12), 5. Affoltern a.A 8/10 (16:14), 6. Diepoldsau II 8/8 (14:15), 7. Jona II 8/6 (14:15) 8. Waldkirch 8/4 (9:20), 9. Affeltrangen 8/2 (6:22).
Nationalliga B. Gruppe West. 5. Runde. Samstag, 11 Uhr, in Roggwil: Roggwil vs. Oberentfelden II, Oberentfelden II vs. Hochdorf, Roggwil vs. Hochdorf. – Sonntag, 11 Uhr, in Neuendorf: Neuendorf vs. Kirchberg, Kirchberg vs. Würenlos, Neuendorf vs. Würenlos. – Samstag, 8. Juli, 13 Uhr, in Tecknau: Tecknau vs. Staffelbach, Staffelbach vs. Alpnach, Tecknau vs. Alpnach - Tabelle: 1. Neuendorf 8/16 (24:2 Sätze), 2. Kirchberg 8/10 (18:17), 3. Staffelbach 8/10 (19:12), 4. Hochdorf 8/8 (16:15), 5. Tecknau 8/8 (13:14), 6. Oberentfelden II 8/8 (16:17), 7. Alpnach 8/6 (13:20), 8. Roggwil 8/4 (13:20), 9. Würenlos 8/2 (8:23).


Fuente: federación suiza, http://www.swissfaustball.ch/lesen/kampf-um-die-tabellenspitze-in-wigoltingen.html

Comentarios

Entradas populares de este blog

Proyecto INIA impulsará la producción de insectos benéficos en liceos agrícolas de la Región del Maule

En dependencias de la Casa del Campesino, en la comuna de Carahue, se realizó una reunión técnica para analizar los primeros avances del proyecto “Mejoramiento y rescate del recurso genético valioso del poroto Manteca”

El Tiempo para mañana sábado 12 de agosto de 2017

Diputados aprueban establecer el primer lunes de octubre como el Día del Feriante

Senado: En sesión/taller debatieron “el mejor camino” para terminar con la brecha salarial entre hombres y mujeres

El equipo de vóleibol damas del Colego Alemán de Temuco obtuvo el segundo lugar en el Campeonato Liga Naciones que se realizó desde el 4 hasta el 6 de agosto en el Gimnasio del Colegio Alemán.