Suiza: Faustball: Rehabilitation, Siegesserie und Abstiegskampf



Rehabilitation, Siegesserie und Abstiegskampf

von Fabio Baranzini / Swiss Faustball

In der sechsten Runde der NLA-Meisterschaft der Männer stehen gleich mehrere interessante Begegnungen auf dem Programm. Insbesondere im Kampf gegen den Abstieg könnte eine Vorentscheidung fallen.
Am letzten Wochenende hat Diepoldsau die ersten Niederlagen in der laufenden Saison einstecken müssen. Und zwar gleich deren zwei: 0:3 gegen Wigoltingen und auch 0:3 gegen Widnau. Damit hat Diepoldsau den Platz an der Tabellenspitze verloren. Bereits an diesem Wochenende bietet sich dem Team von Trainer Manuel Sieber aber die Chance, sich zu rehabilitieren. Am Freitagabend stehen für Diepoldsau die Duelle mit Walzenhausen und Elgg-Ettenhausen auf dem Programm und am Sonntag warten die Nachtragsspiele gegen Olten und Oberentfelden. Bei vier Siegen in diesen vier Partien kann Diepoldsau mindestens gleichziehen mit Leader Wigoltingen.
In guter Form präsentierte sich zuletzt Elgg-Ettenhausen. Nach einem katastrophalen Saisonstart mit sechs Niederlagen in Serie haben die Jungs von Trainer Markus Fehr zuletzt gleich vier Mal in Folge gewinnen können. Der Reihe nach bezwangen sie Widnau, Oberentfelden, Vordemwald und Olten. Wenn Elgg-Ettenhausen seine Siegesserie fortsetzen will, müssen sie sich in der Heimrunde vom Freitag noch einmal steigern, denn mit Diepoldsau und Walzenhausen warten gleich zwei Teams aus der Top 4 der laufenden Meisterschaft.
Aargauer AbstiegsduellAm Samstag misst sich Leader Wigoltingen auf heimischem Terrain mit den beiden Aargauer Teams Oberentfelden und Vordemwald. Alles andere als zwei klare Siege der Wigoltinger wäre eine riesige Überraschung. Spannender als die Duelle zwischen Wigoltingen und den beiden aktuell schwächsten Teams der Liga ist denn auch das direkte Kräftemessen zwischen Oberentfelden und Vordemwald. Beide Mannschaften haben zwei Punkte auf dem Konto und damit bereits deren sechs Rückstand auf die nächsten Konkurrenten vor ihnen. Es ist daher davon auszugehen, dass die beiden Aargauer Vertreter unter sich ausmachen werden, wer den direkten Abstieg in Kauf nehmen muss und wer in der Barrage um den Verbleib in der höchsten Spielklasse spielen darf. Das Team, welches das Direktduell am Samstag gewinnt, kann sich diesbezüglich einen wichtigen Vorteil erkämpfen. Ebenfalls am Samstag findet die zweite Heimrunde von Aufsteiger Olten statt. Die Oltner messen sich mit Jona und Widnau.
Verfolgerduell in der West-GruppeIn der Nationalliga B Gruppe Ost wird Spitzenreiter Oberwinterthur versuchen, seinen Vorsprung auf die ersten Verfolger zu halten. Die Oberwinterthurer treffen auf Elgg-Ettenhausen II und Schlusslicht Affeltrangen – zwei Gegner also, die sie auf dem Papier im Griff haben sollten. In der West-Gruppe kommt es am sechsten Spieltag in Oberentfelden zum grossen Verfolgerduell von Leader Neuendorf. Kirchberg, Staffelbach und Oberentfelden II – die Teams liegen auf den Rängen zwei bis vier in der Tabelle – messen sich am Samstag in drei Direktduellen. Ob sie allerdings den Vorsprung auf Neuendorf verkleinern können, ist zu bezweifeln, denn die Neuendorfer haben bislang in dieser Saison sehr souverän aufgespielt und alle ihre zehn Partien gewonnen. Die Neuendorfer treffen am Samstag Zuhause auf Hochdorf und Tecknau.

Spielplan:

Nationalliga A. 6. Runde. Freitag 19 Uhr, in Elgg: Elgg-Ettenhausen vs. Walzenhausen, Walzenhausen vs. Diepoldsau, Elgg-Ettenhausen vs. Diepoldsau. – Samstag, 14 Uhr, in Olten: Olten vs. Jona, Jona vs. Widnau, Olten vs. Widnau. – Samstag, 15:30 Uhr, in Wigoltingen: Wigoltingen vs. Oberentfelden, Oberentfelden vs. Vordemwald, Wigoltingen vs. Vordemwald. – Sonntag, 11 Uhr in Oberentfelden (Nachtragsspiele 3. Runde): Oberentfelden vs. Olten, Olten vs. Diepoldsau, Oberentfelden vs. Diepoldsau – Tabelle: 1. Wigoltingen 10/16 (25:6 Sätze), 2. Walzenhausen 10/14 (22:12), 3. Widnau 10/12 (21:15), 4. Diepoldsau 8/12 (18:12), 5. Jona 10/10 (17:19), 6. Elgg-Ettenhausen 10/8 (17:20), 7. Olten 8/8 (14:16), 8. Oberentfelden 8/2 (8:23), 9. Vordemwald 10/2 (9:28).
Nationalliga B. Gruppe Ost. 6. Runde. Freitag, 19 Uhr, in Waldkirch: Waldkirch vs. Rickenbach-Wilen, Rickenbach-Wilen vs. Diepoldsau II, Waldkirch vs. Diepoldsau II. - Samstag, 10:30 Uhr, in Wigoltingen: Wigoltingen II vs. Jona II, Jona II vs. Affoltern a.A., Wigoltingen II vs. Affoltern a.A. – Samstag, 14 Uhr, in Elgg: Elgg-Ettenhausen II vs. Affeltrangen, Affeltrangen vs. Oberwinterthur, Elgg-Ettenhausen II vs. Oberwinterthur. – Tabelle: 1. Oberwinterthur 10/16 (27:12 Sätze), 2. Wigoltingen II 10/12 (21:16), 3. Rickenbach-Wilen 10/12 (21:15), 4. Diepoldsau II 10/12 (20:19), 5. Elgg-Ettenhausen II 10/10 (20:16), 6. Affoltern a.A. 10/10 (17:20), 7. Jona II 10/6 (16:21) 8. Waldkirch 10/6 (14:25), 9. Affeltrangen 10/6 (12:24).
Nationalliga B. Gruppe West. 6. Runde, Samstag, 11 Uhr, in Roggwil: Roggwil vs. Würenlos, Würenlos vs. Alpnach, Roggwil vs. Alpnach. – Samstag, 13:30 Uhr, in Oberentfelden: Oberentfelden II vs. Staffelbach, Staffelbach vs. Kirchberg, Oberentfelden II vs. Kirchberg. Samstag, 15 Uhr, in Neuendorf: Neuendorf vs. Hochdorf, Hochdorf vs. Tecknau, Neuendorf vs. Tecknau. - Tabelle: 1. Neuendorf 10/20 (30:3 Sätze), 2. Kirchberg 10/12 (22:20), 3. Staffelbach 8/10 (19:12), 4. Oberentfelden II 10/10 (21:21), 5. Hochdorf 10/10 (20:18), 6. Tecknau 8/8 (13:14), 7. Roggwil 10/6 (16:25), 8. Alpnach 8/6 (13:20), 9. Würenlos 10/2 (8:29).


Fuente: Federación suiza,

Comentarios

Entradas populares de este blog

Estudio detecta diferencias de más de $54 mil entre un bioequivalente genérico y el medicamento original

OSORNO: HORARIOS Y VALORES 2018 PISCINA MUNICIPAL PARQUE CHUYACA

Temperaturas extremas registradas jueves 11 de enero de 2018

EN EMOTIVA EUCARÍSTÍA CLUB DE LEONES DE LLANQUIHUE DESPIDIÓ A SU SOCIO VÍCTOR GONZÁLEZ SERRANO (Q.E.P.D)

Nieve en el Sahara

Alerta de Seguridad: Vehículos Kía Carnival (YP) y Frontier (PU), año 2017, debido a un defecto en el sistema de frenos, implicando un riesgo para la seguridad de los consumidores.

Para los días de la visita del Papa, CONAF contará en la Región Metropolitana, como respuesta de primera línea en caso de ocurrencia de incendio forestal, con 18 brigadas y 5 aeronaves, mientras que para la visita en La Araucanía, con 23 brigadas y 6 aeronaves. Además, en las regiones de Valparaíso, O´Higgins, Maule, Biobío y Los Ríos, se dispondrá de un total de 110 brigadas y de 28 aeronaves, de segunda respuesta.

TEMUCO: CONAF aplicó líquido retardante en campus eucarístico donde hará Misa el Papa para prevenir incendios forestales. Se trata de un producto que no daña a la población ni vegetación.

El Tiempo para mañana viernes 12 de enero 2018

4 mil vecinos disfrutaron en Providencia de presentación del Ballet del Municipal de Santiago en el Parque de las Esculturas