SUIZA: FAUSTBALL: Die sechs NLA-Männerteams vor dem Saisonstart

Die sechs NLA-Männerteams vor dem Saisonstart

von Fabio Baranzini / Swiss Faustball

Am Samstag gilt es wieder ernst: Dann steht die erste Meisterschaftsrunde der neuen Hallensaison der Männer auf dem Programm. Wir haben bei den Teamvertretern nachgefragt, wo sie ihr Team in der neuen Spielzeit sehen, wer Favorit auf den Titel ist und wer um den Abstieg kämpfen wird. Hier gibts die Antworten.
Diepoldsau
„Nach dem Rücktritt unseres Coaches Manuel Sieber hat Lukas Lässer das Amt übernommen. Er wird als Spielertrainer tätig sein. Unser Ziel für diese Saison ist klar die Titelverteidigung. Ich denke, dass die anderen Teams das auch so sehen und uns die Favoritenrolle zuschieben werden. Aber diese nehmen wir gerne an. Ich glaube, dass es eine interessante Saison geben wird, denn gerade im Mittelfeld dürfte es sehr eng werden. Am Ende der Tabelle sehe ich das Team von Rickenbach-Wilen etwas abgeschlagen.“
Malik Müller, Captain
Elgg-Ettenhausen
„Unser Saisonziel ist es, den Finalevent in Bonstetten zu erreichen. Dafür müssen wir im Angriff Jakob Heitz ersetzen, der seinen Schulter operieren lassen musste und daher für die Hallensaison ausfällt. Für ihn wird Dario Hofer zum Einsatz kommen. Im Kampf um den Titel ist für mich Diepoldsau der klare Favorit. Alle anderen Teams dahinter liegen sehr nahe beisammen.“
Markus Fehr, Trainer
Oberentfelden
„Aus unserem letztjährigen Hallenteam ist nur noch Reto Hunziker mit dabei. Auf allen anderen Positionen haben wir eigene Spieler nachgezogen. Alle diese Spieler haben die Herausforderung angenommen und eine gute Vorbereitung absolviert. Dennoch wird es für uns keine einfache Saison und bereits die erste Runde mit den Spielen gegen Rickenbach-Wilen und Elgg-Ettenhausen wird wegweisend sein. Unser Ziel ist in erster Linie der Ligaerhalt, ganz vorne sehe ich Diepoldau in der Favoritenrolle.“
Konrad Keller, Trainer 
Rickenbach-Wilen
„Leider kann unser Schlagmann Kevin Müller nach seiner Schulteroperation noch nicht ins Spielgeschehen eingreifen. Wir werden daher mit den jungen Angreifern Simon Stäbler und Timo Hagmann in die Saison starten. Unser Ziel für die neue Saison ist ganz klar der Ligaerhalt. Wir wollen uns jedoch auch darauf vorbereiten, dass wir in der kommenden Feldsaison den Aufstieg in die NLA schaffen können. In der Hallensaison werden wir uns wohl mit Oberentfelden ein Duell im Abstiegskampf liefern – aber wer weiss, wenn ein Aussenseiter gut in die Saison startet, kann es noch die eine oder andere Überraschung geben. Titelfavorit ist für mich Diepoldsau.“
Simon Forrer, Trainer
Widnau
„Kevin Kohler muss in dieser Saison kürzer treten, da er in Bern studiert und dort auch an den Wochenenden eingebunden ist. Mario Kohler fällt wegen einer Verletzung die gesamte Saison aus. Dafür haben wir den erst 18-jährigen Marco Bognar in die erste Mannschaft geholt. Wir werden in dieser Saison auch sonst vermehrt auf die Jungen setzen müssen, auch wenn sie bislang noch nie auf diesem Niveau gespielt haben. Das ist eine tolle Chance, sie an die NLA heranzuführen. Wir haben uns die Teilnahme am Finalevent zum Ziel gesetzt. Es kann aber auch schnell gehen und wir sind plötzlich Mitten im Abstiegskampf. In der Favoritenrolle sehe ich ganz klar Diepoldsau und Wigoltingen, am Ende der Tabelle werden wohl Rickenbach-Wilen und Oberentfelden gegen den Abstieg kämpfen.“
Remo Pinchera, Trainer
Wigoltingen
„Wir werden in der Hallensaison auf Ueli Rebsamen verzichten müssen, da er seine angeschlagene Schulter schonen möchte und erst in der Feldsaison wieder zum Einsatz kommen wird. Auch Pascal Iseli wird grösstenteils fehlen, da er beruflich an mehreren Spieltagen fehlen wird. Nichts desto Trotz ist die Teilnahme am Finalevent unser Minimalziel. Und dort kann in zwei Spielen alles passieren. In der Favoritenrolle ist Titelverteidiger Diepoldsau, der Kampf um den Abstieg werden wohl Rickenbach-Wilen und Oberentfelden unter sich ausmachen.“
Raphael Michel, Trainer

Comentarios

Entradas populares de este blog

Chileno Lucas Wilhelm destaca en el mundial de faustball sub 18 que se está realizando en Roxbury, Nueva Jersey, Estados Unidos

Se declara Alerta Temprana Preventiva para las comunas de Puerto Octay y Puerto Varas por actividad en el volcán Osorno

Buzos de la Armada apoyan retiro de más de una tonelada de basura en el Lago Llanquihue