faustball en Austria: Final 3 – Damen und Herren. Zwei überraschende Meister beim Final 3 in Arnreit



Union Schick Freistadt und FBC ASKÖ Urfahr überraschen in der Titelnetscheidung
Mit zwei überraschenden Siegen endete die Titelentscheidung in der HITACHI Faustball Bundesliga der Damen und Herren am vergangenen Wochenende. Während sich bei den Damen FBC ASKÖ Urfahr gegen Favorit und Titelverteidiger Union Raiffeisen Arnreit durchsetzen konnte. Spielte bei den Herren Außenseiter Union Schick Freistadt groß auf und holte sich den vierten Staatsmeistertitel in der Vereinsgeschichte.
Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren stolperten die Favoriten in der Titelentscheidung. Bei schwierigen äußeren Bedingungen sicherten sich mit FBC ASKÖ Urfahr bei den Damen und Union Schick Freistadt bei den Herren den Staatsmeistertitel 2009. Die Damen von FBC ASKÖ Urfahr konnten sich nach einem 4:1 Halbfinalerfolg über SU Raika Zwettl im heutigen Finale gegen Titelverteidiger und Favorit Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit knapp mit 4:3 durchsetzen. Nach knapp eineinhalb Stunden entschieden die Linzerinnen den Entscheidungssatz knapp mit 11:09 für sich. Als Aufsteiger dürfen sie sich in ihrer ersten Saison in der höchsten Spielklasse gleich über ihren ersten großen Titel freuen. Doch etwas unerwartet kam der Titelerfolg auch für Union Schick Freistadt. Nachdem man lange um die Qualifikation für die Titelentscheidung bangen musste, ging man ohne allzu große Erwartungen in die Titelentscheidung. Ohne Druck konnte die Freistadt – Fünf im Halbfinale gegen Titelverteidiger FBC ASKÖ Urfahr groß aufspielen und kickte die Favoriten aus Linz mit einem 4:2 Erfolg schon frühzeitig aus dem Bewerb. Im heutigen Finale hieß es schließlich „Freistadt die Zweite“. Die Mühlviertler trafen auf die FG Grieskirchen/Pötting, welche sich mit einer starken Leistung im Frühjahr direkt für das Finale qualifizieren konnten, und spielte ein weiteres Mal an diesem Wochenende groß auf. Allen voran zeigte beim 4:1 Finalerfolg der brasilianische Angreifer Jean Andreoli eine beeindruckende Leistung, während Grieskirchen/Pötting im letzten Saisonspiel nicht mehr an die Leistungen im Frühjahr anzuschließen vermochte. Die Bronze ging bei den Herren an Vorjahresmeister FBC ASKÖ Urfahr, während bei den Damen SU Raika Zwettl den dritten Medaillenrang sicherte.


Endstand
FINAL 3 – HITACHI Faustball Bundesliga 2008/2009

Damen
1. FBC ASKÖ Urfahr (österr. Staatsmeister 2009)
2. Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit
3. SU Raika Zwettl

Herren
1. Union Schick Freistadt (österr. Staatsmeister 2009)
2. FG Grieskirchen/Pötting
3. FBC ASKÖ Urfahr


Ergebnisse
FINAL 3 – HITACHI Faustball Bundesliga 2008/2009

Finale Damen
Union Raiffeisen Arnreit – FBC ASKÖ Urfahr 3:4 (08:11, 11:08, 11:13, 11:09, 08:11, 11:08, 09:11;)

Finale Herren
FG Grieskirchen/Pötting – Union Schick Freistadt 1:4 (08:11, 09:11, 11:09, 08:11, 08:11;)

Halbfinale Damen
FBC ASKÖ Urfahr – SU Raika Zwettl 4:1 (11:09, 07:11, 11:09, 11:08, 11:07)

Halbfinale Herren
FBC ASKÖ Urfahr – Union Schick Freistadt 2:4 (13:15, 11:09, 11:07, 04:11, 10:12, 09:11;)

Comentarios

Entradas populares de este blog

Colegio Alemán de Concepción: El Kiosco de la Honestidad.No tenía a nadie que lo atendiera, sino que son los mismos alumnos del colegio que compraban en modalidad de autoservicio, pagando individualmente el producto, dejando el dinero en un lugar destinado para ello.

Las 3 banderas de Chile

OSORNO: PROGRAMA FIESTAS PATRIAS 2019