Alemania: Faustball: Bronze für Brettorf bei Kläner-Abschied

Bronze für Brettorf bei Kläner-Abschied


>
Rosenheim (DFBL/bec). Mit einer Bronzemedaille beendet Brettorf-Legende Christian Kläner seine Karriere. Sein Team beschert dem Spielertrainer mit einem 3:0 gegen Berlin im kleinen Finale der DM von Rosenheim ein weiteres Edelmetall.
Im Duell der unterlegenen Halbfinalisten erwischt der TV Brettorf den besseren Start. Der TVB, der am Morgen 1:3 gegen Rosenheim verloren hatte, wirkt frischer als der VfK Berlin, der sein Semifinale knapp mit 2:3 gegen Pfungstadt abgeben musste. Mit sechs Punkten in Serie startet Brettorf perfekt in die Partie. Erst dann kann Berlins Lukas Schubert erstmals erfolgreich sein. Der VfK ist nun auch auf Betriebstemperatur, kommt langsam aber stetig näher und gleicht aus zum 6:6. Wieder einmal zeigt sich, wie schwer es für den jeweiligen Angreifer in der Rosenheimer Gabor-Halle ist, mit der Angabe Druck aufzubauen. In der Folge schenken sich beide Teams nichts. Die vielen Zuschauer sehen immer wieder lange Ballwechsel. Und einen TV Brettorf mit dem besseren Ende, denn Malte Hollmann macht mit dem 12:10 den ersten Satzgewinn perfekt.
Der zweite Durchgang startet mit einer Berliner 3-Punkte-Führung (und mit langen Schiedsrichterdiskussionen). Dann kommt Brettof auf und gleicht nach einer Schubert-Ausangabe aus. Ein starkes Spiel liefert wieder einmal Christian Kläner ab. Der Doppelweltmeister, der seine Karriere nach diesem Spiel beenden wird, sorgt für viel Ruhe im Aufbauspiel der Norddeutschen. Und das trotz einer hartnäckigen Schleimbeutelentzündung im Knie. Sein Team liegt bei 7:5 erstmals wieder mit zwei Zählern in Führung. Berlin gleicht aus, weil Sebastian Kögel stark blockt, muss dann aber doch einen Satzball verteidigen. Das misslingt – Malte Hollmann punktet über Lukas Schubert zum 11:9
Auch im dritten Satz sind beide Mannschaften wieder eng beieinander. Beiden Angreifern gelingt es nach den vielen langen Spielen dieser DM nun immer weniger, im ersten Versuch erfolgreich zu sein. So sehen die Zuschauer lange Ballwechsel zum 3:3, 5:5 und dann zum 8:5 für den VfK. Dann lässt der TV Brettorf seine vielen Fans wieder jubeln. Der Klub aus dem faustballverrückten Dorf im Oldenburger Land gleicht aus zum 8:8, macht das 9:8 und auch das 10:8 – Matchball. Schubert serviert sein Service ins Netz – und der TV Brettorf holt sich wieder einmal Edelmetall bei einer DM.
Mit einem deutlichen 3:0-Erfolg geht Bronze ans Team des scheidenden Spielertrainers Christian Kläner. Berlin, das am Morgen noch eine immens starke Vorstellung gegen Favorit Pfungstadt gezeigt hatte, landet auf dem undankbaren vierten Rang.
TV Brettorf – VfK Berlin 3:0 (12:10, 11:9, 11:8)
Für Brettorf spielten: Tobias Kläner, Christian Kläner, Timo Kläner, Malte Hollmann, Tim Lemke
Für Berlin spielten: Lukas Schubert, Sebastian Kögel, Jascha Ohlrich, Sascha Zaebe, Tobias Andres
Schiedsrichter: Andreas Huthmann

Comentarios

Entradas populares de este blog

El jueves se inician los World Games en Polonia. El faustball estará presente

Cursillo en Túnez sobre el sistema de identificación y seguimiento de largo alcance de los buques

Pronóstico del tiempo para Puerto Montt entre el martes 25 y el sábado 29 de julio

Breve Historia de la Primera Compañía de Bomberos de Valdivia la segunda más antigua del país.

INAUGURADOS LOS WORLD GAMES DE POLONIA 2017. Con la presencia del Presidente del Comité Olímpico Internacional, Thomas Bach, se inauguró la máxima cita deportiva del planeta de los deportes no incluidos en el programa Olímpico. En total 111 países desfilaron en el Estadio de Wroclaw ante más de 40 mil espectadores.

Reunión del Consejo de la Organización Marítima Internacional

Jóvenes realizarán trabajos voluntarios en parques nacionales durante invierno

Las hermanas Abraham del Team Chile, actuales Campeonas Mundiales Sub 23 en remo, fueron homenajeadas por el Comité Olímpico de Chile, luego que se quedaran con el primer lugar y la medalla de oro en la competencia internacional realizada en Bulgaria.

Senado: Solicitan la creación de la pensión “Bombero Voluntario de Chile” para aquellos que acrediten 40 años de servicio