ALEMANIA: FAUSTBALL: Schulfaustball-Meisterschaften in Bremen

Schulfaustball-Meisterschaften in Bremen

Bremen (DFBL/dew). Das Bremer Schulfaustballturnier erfreut sich großer Beliebtheit – 40 teilnehmende Teams!
Am Mittwoch, den 24. Mai hat der Landesfachausschuss Faustball des Bremer Turnverbandes die 3. Bremer Schulfaustballmeisterschaften in Bremen-Borgfeld ausgerichtet. Zwischen 9 und 14 Uhr tummeln sich auf der „Jacobswiese“ knapp 200 Schüler zwischen 10 und 16 Jahren (Klassen 5 bis 10). Mit insgesamt 40 Mannschaften aus den Schulen Nebelthau Gymnasium, OS Rockwinkel, Gymnasium Horn und der Wilhelm-Focke-Oberschule wurden die Meldungen aus dem Vorjahr noch einmal übertroffen.
„Ein großer Dank geht an die ehrenamtlichen Helfer aus den Vereinen TSV Borgfeld und TV Oberneuland – ohne sie wäre die Ausrichtung des Schulturniers nicht möglich!“, so Organisator Dennis Walther. Bei schönstem Sonnenschein hatten alle Kinder und Jugendliche sichtlich Spaß, zeigten gute Leistungen und feuerten ihre Schulkameraden kräftig an. Besonders gut besetzt waren die Altersklassen III und IV bei den Jungen wie auch bei den Mädchen, so dass es viele spannende Spiele zu sehen gab. Mit drei Titeln war in diesem Jahr die Oberschule Rockwinkel am erfolgreichsten, die in den Altersklassen Mädchen II, Jungen II und Jungen IV siegten.
Im Anschluss an die Spiele gab es bei der Siegerehrung Medaillen und Pokale, alle Siegerteams bekamen zusätzlich vom Sportausrüster Sportastic einen Faustball für ihre Schule geschenkt. Im nächsten Jahr werden die Schulfaustballmeisterschaften aufgrund der hohen Meldung an einem neuen Ort stattfinden, um weiterhin allen interessierten Schulen eine Teilnahme zu ermöglichen. Für die Altersklasse V (3. und 4. Klasse) wird es einen speziellen Grundschul-Cup geben, um auch den Grundschulen ein attraktives Angebot machen zu können.
Alle Informationen gibt es auf der Homepage des Landesfachausschuss Faustball des Bremer Turnverband unter http://btv.team-faustball.de .

Comentarios

Entradas populares de este blog

La región del Pacífico celebró el lanzamiento de un centro de excelencia que fomentará las operaciones y tecnologías de eficiencia energética. Este centro se une a la red creada por el proyecto GMN –financiado por la Unión Europea y gestionado por la OMI-, que contará con otros cuatro centros en las regiones de Asia, el Caribe y América Latina. La red desarrollará y fomentará el establecimiento de sistemas de transporte marítimo de bajo contenido en carbono, en apoyo de los Objetivos de Desarrollo Sostenible (ODS) de las Naciones Unidas.

Inaugurado el Centro de cooperación de tecnología marítima para la región de África

Colegio Alemán de Chillán: PREMIACIÓN IDIOMAS PRIMER CICLO BÁSICO

El Tiempo para mañana miércoles 13 de diciembre 2017

Histórica cifra de 44 Sellos S entrega la Mesa de Sustentabilidad Turística. Cinco son de la Región de Atacama

Autoridad Marítima de Punta Arenas y Sernapesca realizaron exitoso patrullaje de fiscalización

Chile e Indonesia firman Acuerdo Económico

SERNAC demanda colectivamente a La Polar por refinanciamiento no informado al realizar cambio de tarjeta de crédito