SUIZA: FAUSTBALL: Diepoldsau wieder Leader, Elgg-Ettenhausen siegt doppelt


Diepoldsau wieder Leader, Elgg-Ettenhausen siegt doppelt

von Fabio Baranzini / Swiss Faustball

Am vierten Spieltag holt sich Diepoldsau mit zwei Siegen auf eigenem Terrain die Leaderposition in der Nationalliga A zurück. Elgg-Ettenhausen holt zum Schluss der Vorrunde die ersten beiden Siege der Saison.
Ausgerechnet beim ersten Heimauftritt als Tabellenführer kassiert Walzenhausen zwei Niederlagen. Die Niederlage gegen Schweizer Meister und Titelfavorit Wigoltingen kam nicht völlig überraschend, denn die Wigoltinger sind in den letzten Runden immer besser in Fahrt gekommen. Dass sie aber mit 0:3 gleich ziemlich deutlich ausgefallen ist, kam schon eher überraschend.
Definitiv eine Überraschung war dann aber die zweite Niederlage von Walzenhausen gegen Aufsteiger Olten, die gar noch deutlicher ausfiel als jene gegen Wigoltingen. Mit 7:11, 7:11, 3:11 mussten sich die Hausherren dem TV Olten geschlagen geben. Für die Oltner war das im Kampf um den Ligaerhalt ein ganz wichtiger Sieg, denn mit sechs Punkten aus ebenso vielen Spielen können sich die Dreitannenstädter Richtung Mittelfeld der Tabelle orientieren. Wigoltingen, das auch gegen Olten mit 3:0 gewann, steht neu auf Rang zwei in der Tabelle.
Die rote Laterne abgegebenLeader ist nach dem vierten Spieltag wieder Diepoldsau. Die Rheintaler, die am letzten Wochenende nicht ins Spielgeschehen eingreifen konnten, überzeugten in ihrer Heimrunde. Gegen Jona (3:1) und Vordemwald (3:0) holte sich das Team von Trainer Manuel Sieber zwei Siege, bleibt damit weiter ungeschlagen und grüsst wieder von der Tabellenspitze. Vordemwald muss dagegen weiter auf die nächste Punkte warten. Die letzten sechs Spiele haben die Aargauer allesamt verloren.
Geplatzt ist dafür der Knoten bei Elgg-Ettenhausen. Nach sechs Niederlagen in Serie hat die Equipe von Trainer Markus Fehr gleich zwei 3:0-Siege ins Trockene gebracht. Sowohl gegen Gastgeber Widnau als auch gegen Oberentfelden, den direkten Gegner im Abstiegskampf, liess Elgg-Ettenhausen nichts anbrennen. Dank den vier gewonnen Punkten überlässt Elgg-Ettenhausen die rote Laterne dem STV Vordemwald.
Der grosse Zusammenschluss im OstenIn der Nationalliga B Gruppe Ost ist es zum Ende der Hinrunde zum grossen Zusammenschluss an der Spitze gekommen. Hinter Leader Oberwinterthur, der Zuhause gegen Jona II knapp gewinnen konnte, gegen Diepoldsau II allerdings mit 1:3 verlor, befinden sich gleich vier punktgleiche Teams, die nur zwei Zähler hinter Oberwinterthur liegen. Es sind dies Elgg-Ettenhausen II, das an diesem Wochenende zwei 3:0-Siege ins Trockene gebracht hat, sowie Wigoltingen II, Rickenbach-Wilen und Affoltern a.A. Diese Ausgangslage verspricht eine spannende Rückrunde.
In der West-Gruppe ist die Situation weit weniger ausgeglichen. Dafür spielt Tabellenführer Neuendorf zu stark. Die Solothurner gaben sich zum Abschluss der Hinrunde keine Blösse und holten sich zwei weitere Siege. Zwar gaben sie gegen Alpnach den zweiten Satz in der laufenden Meisterschaft ab, bleiben mit 16 Punkten aus acht Spielen aber dennoch unangefochtener Leader mit sechs Punkten Vorsprung auf Kirchberg und Staffelbach.

Resultate:

Nationalliga A. 4. Runde. Samstag. In Diepoldsau: Diepoldsau - Jona 3:1 (11:5, 11:9, 11:13, 13:11) Jona – Vordemwald 3:0 (11:5, 11:6, 11:9), Diepoldsau – Vordemwald 3:0 (11:6, 11:1, 11:3). – In Walzenhausen: Walzenhausen – Wigoltingen 0:3 (10:12, 5:11, 7:11), Wigoltingen – Olten 3:0 (11:4, 11:4, 11:4), Walzenhausen – Olten 0:3 (7:11, 7:11, 3:11). – Sonntag. In Widnau: Widnau - Elgg-Ettenhausen 0:3 (12:14, 8:11, 5:11), Elgg-Ettenhausen – Oberentfelden 3:0 (11:7, 12:10, 11:6), Widnau – Oberentfelden 3:2 (9:11, 11:8, 9:11, 11:7, 11:5). – Tabelle: 1. Diepoldsau 6/12 (18:6 Sätze), 2. Wigoltingen 8/12 (19:6), 3. Walzenhausen 8/10 (16:12), 4. Widnau 8/10 (18:12), 5. Jona 8/8 (14:14), 6. Olten 6/6 (10:13), 7. Elgg-Ettenhausen 8/4 (11:18), 8. Oberentfelden 6/2 (6:17), 9. Vordemwald 8/2 (8:22).
Nationalliga B. Gruppe Ost. 4. Runde. Samstag. In Affoltern a. A.: Affoltern a. A. - Elgg-Ettenhausen II 0:3 (4:11, 6:11, 9:11), Elgg-Ettenhausen II – Waldkirch 3:0 (11:7, 11:9, 11:5), Affoltern a.A. – Waldkirch 3:2 (7:11, 11:7, 7:11, 11:6, 11:6). – In Oberwinterthur: Oberwinterthur - Jona II 3:2 (11:3, 9:11, 12:10, 6:11, 11:5), Jona II - Diepoldsau II 1:3 (11:13, 11:6, 10:12, 6:11), Oberwinterthur - Diepoldsau II 1:3 (5:11, 9:11, 11:4, 8:11). – In Wilen: Rickenbach-Wilen - Wigoltingen II 2:3 (9:11, 11:13, 11:8, 11:6, 9:11), Wigoltingen II – Affeltrangen 3:2 (11:13, 11:8, 11:8, 2:11, 14:12), Rickenbach-Wilen – Affeltrangen 3:0 (11:6, 11:8, 11:9). – Tabelle: 1. Oberwinterthur 6/12 (21:10 Sätze), 2. Elgg-Ettenhuasen II 8/10 (18:10), 3. Wigoltingen II 8/10 (16:13), 4. Rickenbach-Wilen 8/10 (17:12), 5. Affoltern a.A 8/10 (16:14), 6. Diepoldsau II 8/8 (14:15), 7. Jona II 8/6 (14:15) 8. Waldkirch 8/4 (9:20), 9. Affeltrangen 8/2 (6:22).
Nationalliga B. Gruppe West. 4. Runde. Samstag. In Kirchberg: Kirchberg – Roggwil 3:0 (13:11, 11:6, 11:8), Roggwil – Tecknau 3:0 (11:9, 11:8, 15:14), Kirchberg – Tecknau 1:3 (11:5, 9:11, 6:11, 8:11). – In Würenlos: Würenlos – Hochdorf 0:3 (5:11, 9:11, 9:11), Hochdorf – Staffelbach 0:3 (12:14, 9:11, 7:11), Würenlos – Staffelbach 1:3 (11:5, 9:11, 8:11, 10:12). – In Neuendorf: Neuendorf - Oberentfelden II 3:0 (11:5, 14:12, 11:3), Oberentfelden II – Alpnach 2:3 (11:9, 8:11, 11:9, 7:11, 7:11), Neuendorf – Alpnach 3:1 (11:5, 11:8, 10:12, 11:7). Sonntag. In Oberentfelden (Nachtragsspiele 3. Runde): Oberentfelden II - Würenlos 3:1 (8:11, 11:9, 11:7, 11:8), Würenlos – Tecknau 0:3 (6:11, 7:11, 11:13), Oberentfelden II – Tecknau 3:1 (6:11, 11:4, 11:8, 11:3). - Tabelle: 1. Neuendorf 8/16 (24:2 Sätze), 2. Kirchberg 8/10 (18:17), 3. Staffelbach 8/10 (19:12), 4. Hochdorf 8/8 (16:15), 5. Tecknau 8/8 (13:14), 6. Oberentfelden II 8/8 (16:17), 7. Alpnach 8/6 (13:20), 8. Roggwil 8/4 (13:20), 9. Würenlos 8/2 (8:23). 

Fuente: federación suiza, http://www.swissfaustball.ch/lesen/diepoldsau-wieder-leader-elgg-ettenhausen-siegt-doppelt.html

Comentarios

Entradas populares de este blog

Investigación del INIA permitió detectar producción de vinos con variedad Bonarda en Río Puelo: En los alrededores del lago Puelo, en un parque natural llamado Tagua Tagua en la región de los Lagos, se descubrió la presencia de una parra asilvestrada enrollada a un ciprés milenario.

Llanquihue: El 13 de octubre autoridades de Bomberos de Chile visitaron el terreno de aproximadamente 23 hectáreas donde se construirá el esperado Centro de Entrenamiento Campus Sur, y que estará ubicado en el sector Pellines de la comuna de Llanquihue en la Región de Los Lagos. Asimismo, se aprovechó la oportunidad para planificar los primeros trabajos con miras a la colocación de la primera piedra, programada para el 2 de diciembre del presente año.

Telescopios de ESO observan la primera luz de una fuente de ondas gravitacionales. Estrellas de neutrones fusionándose dispersan oro y platino en el espacio

CANOTAJE CHILENO BRILLÓ EN PANAMERICANO EN ECUADOR . Retornaron con 11 medallas de oro, 12 de plata y 2 bronce. Tras el recuento final de medallas nuestro país en el medallero general se posicionó en el tercer lugar, 1° Argentina y 2° Canadá

Alumna del Instituto Alemán de Valdivia Catalina Lebedina logró bronce en Sudamericano de Atletismo

FUERZA AÉREA DE CHILE TRASLADÓ A MÉXICO AYUDA PARA AFECTADOS POR TERREMOTO

Edgewell Personal Care Chile S.p.A ha informado al SERNAC una alerta de seguridad para sus platos y tazones marca Playtex, modelos con gráficos impresos, comercializados en Chile entre 2010 y 2017, debido a un defecto en la capa de plástico, implicando un riesgo para la seguridad de los consumidores. Playtex ha recibido 11 informes de trozos desprendidos de plástico de diferentes tamaños que se han encontrado en la boca de los niños según reportes de clientes, entre ellos se incluye 4 reportes de casi-obstrucción de las vías respiratorias, sin consecuencias ni necesidad de visita al hospital.

El candidato presidencial, José Antonio Kast lamentó que el alza de endeudamiento del Fisco en los últimos años obligue al futuro Gobierno a pagar más de 12 mil millones de dólares .

Con alza de 54% en llegada de pasajeros se inicia la temporada de cruceros 2017-18 en la Región de Coquimbo

Senado: Recursos para el Ministerio de Educación: avanzan en programas de Subsecretaría y esperan propuesta por gratuidad