Suiza: Faustball:Walzenhausen ist neuer Leader



Walzenhausen ist neuer Leader

von Fabio Baranzini / Swiss Faustball

Walzenhausen erobert sich mit zwei Siegen am dritten Spieltag die Tabellenspitze der Nationalliga A. Dies auf Kosten von Diepoldsau, dessen Spiele an diesem Wochenende verschoben wurden.
Walzenhausen gegen Widnau. Das war das Duell der Runde. Die beiden ersten Verfolger von Tabellenführer Diepoldsau standen sich im Spitzenkampf gegenüber. Das erste Kräftemessen der beiden Teams in der laufenden Saison endete zu Gunsten der Gäste aus Walzenhausen. Das Team von Spielertrainer Cyrill Schreiber setzte sich mit 3:1 durch. Dank dem zweiten Sieg an diesem Spieltag gegen Vordemwald (3:0) steht Walzenhausen neu mit zehn Punkten an der Tabellenspitze.
Dahinter folgt ein Trio mit acht Punkten. Auf Rang zwei steht Diepoldsau. Der bisherige Leader hat jedoch zwei Spiele weniger ausgetragen als die anderen Spitzenteams. Dies weil die Runde in Oberentfelden - Diepoldsau hätte sich dort mit dem Gastgeber und Olten gemessen – verschoben wurde. Ebenfalls acht Punkte haben Widnau und Wigoltingen auf dem Konto.
Elgg-Ettenhausen verliert erneutDie Wigoltinger haben an diesem Wochenende ihre beiden Auftaktniederlagen vom ersten Spieltag definitiv vergessen gemacht. Der amtierende Schweizer Meister bekundete am dritten Spieltag keinerlei Probleme und gewann sowohl gegen Jona, als auch gegen Elgg-Ettenhausen souverän mit 3:0. Damit halten die Wigoltinger den Kontakt zur Spitze.
Ganz anders präsentiert sich die Situation bei Elgg-Ettenhausen. Das Team von Trainer Markus Fehr kommt weiterhin überhaupt nicht auf Touren. Die Faustballgemeinschaft verlor nicht nur gegen Wigoltingen mit 0:3, sondern scheiterte mit demselben Resultat auch an Jona. Damit spitzt sich die Situation für Elgg-Ettenhausen weiter zu, denn auch nach sechs gespielten Partien warten sie weiterhin auf die ersten Punkte.
Neuendorf und Oberwinterthur an der SpitzeIn der Nationalliga B setzt Neuendorf in der West-Gruppe seinen Siegeszug fort. Die Solothurner blieben auch am dritten Spieltag ungefährdet. Sie gewannen gegen Roggwil und Staffelbach diskussionslos mit 3:0 und bauen damit ihren Vorsprung an der Tabellenspitze weiter aus.
Auch in der Ost-Gruppe gibt nach dem dritten Spieltag einen alleinigen Spitzenreiter. Aus dem Quartett Oberwinterthur, Affoltern a.A., Rickenbach-Wilen und Jona II, das vor der dritten Runde punktgleich an der Spitze lag, konnte einzig Oberwinterthur zwei Mal gewinnen. Mit zehn von möglichen zwölf Punkten stehen die Oberwinterthurer damit auf Rang eins der Tabelle, gefolgt von Rickenbach-Wilen und Affoltern a.A.

Resultate:

Nationalliga A, 3. Runde, Jona: Wigoltingen s. Jona 3:0 (11:9, 11:9, 11:9), Wigoltingen s. Elgg-Ettenhausen 3:0 (12:10, 11:5, 11:7), Jona s. Elgg-Ettenhausen 3:0 (11:5, 11:7, 11:5). –– Widnau: Walzenhausen s. Widnau 3:1 (11:7, 11:6, 8:11, 11:8), Walzenhausen s. Vordemwald 3:0 (12:10, 11:7, 11:8), Widnau s. Vordemwald 3:1 (11:9, 7:11, 11:6, 11:8). – Tabelle: 1. Walzenhausen 6/10 (16:6 Sätze), 2. Diepoldsau 4/8 (12:5), 3. Widnau 6/8 (15:7), 4. Wigoltingen 6/8 (13:6), 5. Jona 6/6 (10:11), 6. Olten 4/4 (7:10), 7. Oberentfelden 4/2 (4:11), 8. Vordemwald 6/2 (8:16), 9. Elgg-Ettenhausen 6/0 (5:18).
Nationalliga B, Gruppe Ost, 3. Runde, Affoltern a. A.: Affoltern a. A. s. Affeltrangen 3:0 (11:8, 11:9, 11:9), Diepoldsau II s. Affeltrangen 3:0 (13:11, 11:8, 13:11), Diepoldsau II s. Affoltern a.A. 3:1 (11:7, 11:9, 7:11, 11:6) – Jona: Elgg-Ettenhausen II s. Jona II 3:1 (11:9, 13:11, 11:13, 11:9), Elgg-Ettenhausen II s. Rickenbach-Wilen 3:0 (11:8, 12:10, 11:6), Rickenbach-Wilen s. Jona II 3:1 (7:11, 11:6, 11:9, 11:6). – Oberwinterthur: Oberwinterthur s. Wigoltingen II 3:0 (11:4, 13:11, 11:5), Wigoltingen II s. Waldkirch 3:0 (11:5, 11:9, 11:7), Oberwinterthur s. Waldkirch 3:0 (11:9, 11:8, 11:8). – Tabelle: 1. Oberwinterthur 6/10 (17:5 Sätze), 2. Rickenbach-Wilen 6/8 (12:9), 3. Affoltern a.A. 6/8 (13:9), 4. Jona II 6/6 (11:9), 5. Wigoltingen II 6/6 (10:9), 6. Elgg-Ettenhausen II 6/6 (12:10), 7. Waldkirch 6/4 (7:14) 8. Diepoldsau II 6/4 (8:13), 9. Affeltrangen 6/2 (4:16). 
Nationalliga B, Gruppe West, 3. Runde, Staffelbach: Staffelbach s. Roggwil 3:2 (10:12, 7:11, 11:9, 11:7, 11:7), Neuendorf s. Roggwil 3:0 (11:5, 11:4, 11:8), Neuendorf s. Staffelbach 3:0 (11:9, 11:6, 11:3). - Alpnach: Hochdorf s. Alpnach 3:1 (11:6, 5:11, 11:8, 11:9), Kirchberg s. Hochdorf 3:2 (6:11, 9:11, 11:7, 11:9, 15:13), Alpnach s. Kirchberg 3:2 (11:7, 8:11, 12:10, 10:12, 11:5). - Tabelle: 1. Neuendorf 6/12 (18:1 Sätze), 2. Kirchberg 6/8 (14:14), 3. Staffelbach 6/6 (13:11), 4. Hochdorf 6/6 (13:12), 5. Tecknau 4/4 (6:7), 6. Oberentfelden II 4/4 (8:9), 7. Alpnach 6/4 (6:11), 8. Würenlos 4/2 (6:11), 9. Roggwil 6/2 (10:17).

Fuente: federación suiza, http://www.swissfaustball.ch/lesen/walzenhausen-ist-neuer-leader.html

Comentarios

Entradas populares de este blog

Edgewell Personal Care Chile S.p.A ha informado al SERNAC una alerta de seguridad para sus platos y tazones marca Playtex, modelos con gráficos impresos, comercializados en Chile entre 2010 y 2017, debido a un defecto en la capa de plástico, implicando un riesgo para la seguridad de los consumidores. Playtex ha recibido 11 informes de trozos desprendidos de plástico de diferentes tamaños que se han encontrado en la boca de los niños según reportes de clientes, entre ellos se incluye 4 reportes de casi-obstrucción de las vías respiratorias, sin consecuencias ni necesidad de visita al hospital.

Alumna del Instituto Alemán de Valdivia Catalina Lebedina logró bronce en Sudamericano de Atletismo

Según el Boletín El Niño/La Niña hoy de la OMM, podría producirse un episodio débil de La Niña

FUERZA AÉREA DE CHILE TRASLADÓ A MÉXICO AYUDA PARA AFECTADOS POR TERREMOTO

Llanquihue: El 13 de octubre autoridades de Bomberos de Chile visitaron el terreno de aproximadamente 23 hectáreas donde se construirá el esperado Centro de Entrenamiento Campus Sur, y que estará ubicado en el sector Pellines de la comuna de Llanquihue en la Región de Los Lagos. Asimismo, se aprovechó la oportunidad para planificar los primeros trabajos con miras a la colocación de la primera piedra, programada para el 2 de diciembre del presente año.

El candidato presidencial, José Antonio Kast lamentó que el alza de endeudamiento del Fisco en los últimos años obligue al futuro Gobierno a pagar más de 12 mil millones de dólares .

Telescopios de ESO observan la primera luz de una fuente de ondas gravitacionales. Estrellas de neutrones fusionándose dispersan oro y platino en el espacio

43 nuevos psicólogos titula la Universidad Austral de Chile sede Puerto Montt

Colegio Alemán de Chillán ALUMNOS DE ENSEÑANZA MEDIA REALIZAN ORIGINALES PROYECTOS EN LA ASIGNATURA DE MATEMÁTICA